Samstag, 17. Juli 2010

Sonnenfärbung

Auch ich war nicht vorsichtig genug, und habe mich mit dem Sonnenfärbevirus anstecken lassen. Das ist eine kamote Sache. Während ich in den Bergen "herumkrebste", färbte meine Wolle alleine vor sich hin. Jedenfalls für kleinere Mengen. Gefärbt habe ich mit roten Zwiebelschalen, Blauholz u. Rotholz. Jetzt möchte ich es noch mit Malvenblüten probieren.

Freitag, 16. Juli 2010

zurück aus dem Gebirge

Ich melde mich von meiner Ausbildungswoche "Hochgebirgsökologie" zurück. Hinter mir liegt eine sehr interessante und wunderschöne Woche. Das Modul gehört zur Ausbildung zum Nationalparkranger.

Sonnenaufgang übern Ödstein

Arnika

Aufstieg zur Pfarrmauer (unterhalb des Admonter Reichenstein)

Holzkohlestück von einem prähistorischen Kupferschmelzplatz
Augstieg zum Spielkogel

Donnerstag, 8. Juli 2010

Das Wandern ist des Müllers Lust!

Ich glaube, ich muss auch ein Müller sein, weil ich so gerne wandern gehe. Heute ging es mit einer Freundin gleich auf 2 2000er! Zuerst auf das Wildfeld (2030m) und dann auf den Stadelstein (2070m). So eine Blumenvielfalt habe ich mein ganzes Leben noch nicht gesehen. Wir sind vom Staunen nicht mehr raus gekommen.

Speik

Kohlröserlart


Blick zum Schwarzelstein


Am Wildfeld

Sonntag, 4. Juli 2010

Wandern zum Zirbitzkogel (2396m)

Bei viel Wetterglück wanderten wir heute auf den fast 2400m hohen Zirbitzkogel. Der Zirbitzkogel liegt an der Grenze zwischen Steiermark und Kärnten. Hier ist auch die Heimat von Ex-Schirennläuferin Renate Götschl. Von Almrausch bis zum Jagazorn und Arnika hat alles geblüht.