Dienstag, 31. August 2010

Wollkalender- Gewinnspiel


Diesen schönen Kalender würde ich gerne gewinnen! Darum habe ich hier her verlinkt

Samstag, 28. August 2010

Tolles Panorama am "Stillen Örtchen"

Kann euer WC auch mit so einem Panorama aufwarten?

Dazu müsst ihr im Nationalpark Gesäuse aufs neu errichtete Buchsteinhaus wandern.

Sonntag, 15. August 2010

Färbereien u. Kräuterbüscherl

2 1/2 Coschenillefärbetage liegen hinter mir. Erstaunlich, wieviele Schattierungen man aus einem Ausgangsmaterial herhaus kommen kann. Auch erstaunt es mich jedesmal aufs Neue, wie unterschiedlich verschiedenen Materialien (Seide, Wolle) aber auch verschiedenen Wollsorten die Farbe aufnehmen. Ist immer wieder faszinierend.

Heute ist bei uns in Österreich Feiertag (Maria Himmelfahrt), oder wie man bei uns auch sagt: Großer Frauentag. Seit einigen Jahren werden bei uns dann in der Kirche Kräuter geweiht. Und ich habe die ehrenvolle Aufgabe, Kräuterbüscherl für alle Messbesucher zu binden. 50 Stk sinds geworden, und die Leute freuen sich jedesmal sehr.

Mittwoch, 11. August 2010

Wieder einmal was gewebt

In den letzten Tagen habe ich wieder einmal am Webstuhl gearbeitet. Die Kette habe ich schon vor ein paar Monaten aufgezogen. Aber das wars dann erst einmal. Nun wurde ein Polster und ein paar Tischsets gewebt. Die Ideen sind wieder einmal aus der Malikerta. Beim Polster habe ich eine gestreifte Bettwäsche quer zu den Streifen geschnitten, und mustergleich eingelegt. Das hat Spaß gemacht, jedoch braucht man auch deutlich mehr Material. Und dann war noch eine liebe Freundin auf Besuch, und wir haben mit Indigo gefärbt. Es macht Spaß, mit lieben Freunden sein Hobby zu teilen.




Montag, 2. August 2010

Filzkurs in Haslach

Vergangene Woche weilte ich in Haslach (OÖ). Ich besuchte einen Filzkurs von Heidi Greb. Am Programm stand Bekleidung filzen.
Zuerst wurde natürlich ein Probefleckerl gefilzt.

Danach ging es ans Schnittzeichnen u. Vergrößern. Erst jetzt konnte mit dem Auslegen der Wolle u. dem eigentlichen Filzen begonnen werden. Hier nun das Ergebnis. Es ist zwar nicht perfekt, aber ich bin für den 1. Versuch doch zufrieden.