Dienstag, 29. Dezember 2009

was für mich


Nach den ganzen Weihnachtsvorbereitungen konnte ich nun wieder etwas für mich machen. Versponnen habe ich Gotlandwolle u. Mohair mit Coschenille gefärbt. Leider ist es momentan zu warm, u. ich kann sie nicht anziehen ;)))

Weihnachtskrippe


Heute will ich euch mal unsere Weihnachtskrippe zeigen. Es ist eine Kastenkrippe geschätztes Alter ca. 110 Jahre alt. Wird von Generation zu Generation weitergegeben, u. wir sind sehr stolz darauf.

Freitag, 25. Dezember 2009

Sonntag, 20. Dezember 2009

Frohe Weihnachten


Ich wünsche euch allen ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest!

Freitag, 27. November 2009

Tasche


Nach dem ich letztes Wochenende sämtliche Taschen verkauft habe, habe ich für den nächsten Markt wieder für Nachschub gesorgt.
Das hier ist eine französische Wolle, die lässt sich nicht sehr gut filzen. Die norwegische hatte sich besser verarbeiten lassen.

Montag, 23. November 2009

Christkindlmarkt-Großreifling






Der Christkindlmarkt in Großreifling ist gestern erfolgreich zu Ende gegangen. Es kamen viele Besucher aus Nah u. Fern. Ein paar Fotos von meinem Stand u. v. einer Bekannten, die Honig u. Honigprodukte verkauft. Das Foto mit dem Hirsch habe ich gemacht, denn so etwas will ich für meine Wolle als Verkaufstand haben. Vll macht mir mein Mann so was, wenn ich ihm recht lieb darum bitte. :)))))

Samstag, 21. November 2009

Candy

Erstmals mache ich auch einmal bei einem Candy mit.Auf El Sapone könnt ihr auch mitmachen.

Freitag, 13. November 2009

Ein wärmende Haube

Das nächste Teil für die Weihnachtsmärkte ist fertig. Gefilzt aus Merinowolle mit Krapp u. Zwiebelschalen gefärbt. Nächstes Wochenende ist es so weit. Der 1. Markt in Großreifling beginnt.

Donnerstag, 12. November 2009

Wer ist dieser Gast?


Er dürfte wohl auf der Durchreise sein. Denn ich habe ihn vorher noch nie gesehen. Er taucht in unserem Teich herum und sucht nach Nahrung. Ich denke nach Würmer u. Larven. Wer hilft mir weiter? Durch klicken auf das Bild, kann man den Vogel größer sehen.

Mittwoch, 4. November 2009

Doppelwebe



Diesen Versuch musste ich unbedingt starten. Die Doppelwebe musste ich ausprobieren. Es sind doch ein paar Fehler drinnen. Dafür habe ich auch nur einmal einen kleinen Teppich gewebt. Nach Weihnachten möchte ich dann einen größeren weben. Dann aber hoffentlich ohne Fehler. Jetzt weiß ich ja wie es geht, und was ich besser nicht machen soll.

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Weihnachten wirft schon seine Schatten voraus



Bald beginnen die ersten Weihnachtsmärkte, u. ich bin natürlich schon recht fleißig gewesen. Ich zeige euch hier einen kleinen Auszug, von den Sachen, die schon fertig sind.

Donnerstag, 15. Oktober 2009

Es ist wieder Webzeit


Nachdem nun die kalte Jahreszeit angebrochen ist, habe ich meinen Webstuhl wieder vom Sommerschlaf wachgeküsst. Das 1. Stück, das mir vom Webstuhl gesprungen ist, ist ein Läufer. Die Kette ist aus Baumwolle, der Schuss abwechselnd aus der Baumwolle u. Baumwollchenillegarn.

Montag, 14. September 2009

Wichtelwolle


Endlich habe ich meine Wichtelwolle von Claudia verstrickt. Die Wolle ist pflanzlich gefärbt u. hat einen Bambusanteil dadurch hat sie einen schönen Glanz. Über die Trageeigenschafte kann ich noch nichts sagen.

Mittwoch, 26. August 2009

Wieder was fertig!



Unter dem Motto: der nächste Winter kommt bestimmt, steht mein heutiger Eintrag. Aus der Spin off Sommer habe ich diese Haube gesponnen u. gestrickt aus Merinowolle. Ich mag lieber so kleine Projekte, die schnell fertig sind.

Freitag, 14. August 2009

Projekt fertig


Meine Stola ist fertig. Wie schon erwähnt, musste ich noch Wolle nachspinnen. Trotzdem wurde meine Stola nicht so lang, wie im Lavendelschafheft. Das liegt wohl daran, dass ich nicht so fein gesponnen habe. Das kann ich nicht. Aber sie geht schön über die Schultern. Komplett einwickeln kann ich mich aber nicht.

Montag, 10. August 2009

Zurück vom Filzurlaub





Ich bin wieder zurück aus Fehmarn an der Ostsee. Ich habe bei Karin Tegeler die "Offene Filzwoche" besucht. An 4 Tagen habe ich gefilzt, einen Tag war in in Kopenhagen, u. einen Tag verbrachte ich am Strand.
Mit nach Hause gebracht habe ich einen Beutel (mit Seidenfutter eingefilzt), einen Gürtel mit indischem Stoff eingefilzt, 2 Handytascherln für meine beiden Mädels, und einen Stoff in Nunotechnik für ein Shirt.
Es war eine tolle Woche

Dienstag, 28. Juli 2009

Einen 1. Blick auf die Stola....


...lasse ich euch werfen. Leider sieht man am Bild nicht so viel von den Farbübergängen. Außerdem werde ich wohl noch eine Wolle nachspinnen müssen.

Freitag, 24. Juli 2009

Fortsetzung - Projekt




Der 1. Teil meines Projektes ist abgeschlossen. Beide Fäden sind gesponnen u. verzwirnt. Komisch ist nur, dass ich 200g abgewogen, und jetzt sind nur mehr 180 g da. Wo sind die fehlenden 20g? Ich würde ja schon gerne mit dem Stricken anfangen, jedoch fehlt mir die passende Stricknadel.

Mittwoch, 22. Juli 2009

Schwarzbeerniederl






Mit Riffel u. Kübel bewaffnet, zog ich heute Morgen in die Schwarzbeern. Die Ausbeute lässt zu Wünschen übrig. Aber Schwarzbeerniederl(nocken) sind sich ausgegangen. Das ist eine Lungauer Kost, die mein Vater von dort mitgebracht hat.
Die gesäuberten Schwarzbeeren mit Mehl u. etwas Salz vermischen. Dann soviel Wasser zugeben, bis ein Nockerlteig entsteht. Mit einem großen Löffel werden Niederl (Nocken) ausgestochen, und im Fett herausgebraten. Gleich mit Staubzucker bestreut servieren. Mmhhh da werden Kindheitserinnerungen wach.

Dienstag, 21. Juli 2009

Meine Wolle


Vorläufig habe ich das Färben beendet. Nach dem Urlaub werde ich noch etwas färben. Immerhin bin ich im Herbst auf einigen Märkten vertreten.

Neues Projekt



Durch das Lavendelschaf Sommerheft inspiriert, wage ich mich, für meine Begriffe großes Projekt. Es soll eine Stola werden, mit Farbübergängen von lila bis orange. Die Wolle habe ich genau nach Tabelle ausgewogen, kardiert u. mit Nummern versehen. Nun wird fleißig gesponnen. Jede Farbnouance hat 14g. Die werden noch einmal geteilt. Denn es soll ein 2fach-Garn werden. Einen Faden habe ich schon fertig, nun muss noch der 2. Faden gesponnen werden, danach beide verzwirnt. Ich weiß noch nicht genau, für welches Muster ich mich entscheiden werde.

Montag, 20. Juli 2009

Gseissocken


Während dem Stricken der selbstgefärbten Wolle, kam mir die Idee, dass das eigentlich die Farben unseres Nationalparks Gesäuse (Gseis, wie wir Einheimischen sagen)sind. Kurzerhand benannte ich die Wolle Gseiswolle, und die daraus gestrickten Socken natürlich Gseissocken.
Ich habe mich erstmals an die Bumerangferse gewagt. Für den 1. Versuch ist sie recht ordentlich geworden. Diese Art der Ferse werde ich sicherlich noch öfters stricken.

Freitag, 10. Juli 2009

Sockenwolle


Heute habe ich wieder gefärbt. Zuerst habe ich mit Schafgarbe gelb gefärbt, dann mit Indigo weiterentwickelt. Die verschiedenen Farben sind durch Abbindungen entstanden.

Dienstag, 7. Juli 2009

Farbenrausch






Ich habe zur Zeit die Färberwut. Gefärbt wird was das Zeug hergibt! Mit Birkenblätter, Orleansaat, Krapp. Diese Woche werde ich noch mit Walnussblätter, Alkanna, Färberkamille u. Indigo färben.

Montag, 6. Juli 2009

Alpenwanderpaket


Hier ein Foto, von jenen Sachen, die ich mir aus dem Alpenwanderpaket ausgesucht habe. Es hat wirklich großen Spaß gemacht.

Montag, 29. Juni 2009



































Nach einer kurzen Atem/Regenpause machte ich einen kurzen Kontrollgang, ob eh nichts abzurutschen droht. Dabei habe ich diese wunderschönen Feuerlilien entdeckt. Die Feuerlilie ist eine streng geschützte Pflanze. Bis vor ca. 15 Jahren blühte sie oberhalb unseres Grundes. Dann pflanzenten wir einen Wald, und die Feuerlilie verschwand. Darüber war ich sehr traurig. Vor ca. 5 Jahren kam sie an einer anderen Stelle (sicher 500m! entfernt von ihrem Stammplatz) wieder zum Vorschein. Seither erfreut sie mich wieder alle Jahre mit ihren wunderschönen Blüten.

Freitag, 26. Juni 2009

seerose


Nun blühen auch in den Bergen die Seerosen. Sie haben sich heuer wirklich Zeit gelassen.

Donnerstag, 25. Juni 2009

Schal


Heute will ich euch mein jüngstes Werk zeigen. Das Muster ist aus Spin off Sommer 09. Die Wolle habe ich voriges Jahr am Webermarkt in Haslach erstanden.
Apropos Webermarkt, ich werde auch heuer wieder dort sein. Ich freue mich schon sehr. Nächstes Jahr will ich einen Kurs besuchen.

Mittwoch, 17. Juni 2009

Alle blüht!




Nach dem mir voriges Jahr die Reh mir meine Apothekerrose radikal abgefressen haben, konnte ich sie heuer vor diesen gefräßigen "Viechern" retten. Schade, dass ihr sie nicht riechen könnt.










Die Malve nimmt sich im Vergleich recht bescheiden aus. Ich mag sie aber trotzdem sehr gerne!