Dienstag, 25. Februar 2014

Vegane Brennnesselsuppe

Die Brennnesseln wachsen wieder. Grund genug, nach dem Winter wieder eine gute Suppe zu kochen. Aber seit einiger Zeit ernähre ich mich vegan. Ihr denkt jetzt sicher, dass man da ja nix essen kann. Aber das stimmt nicht. Daher möchte ich euch hier das Rezept meiner Brennnesselsuppe zeigen. Natürlich kann man die Suppe mit sämtlichen Wildkräutern abwandeln.

Zwiebeln u. Knoblauch in Olivenöl anrösten u. nach ein paar Minuten die gewürfelten Erdäpfeln mitrösten. Mit Wasser aufgießen u. mit Kräutersalz u. Pfeffer u. Muskatnuss würzen. Kurz bevor die Erdäpfeln ganz weich sind, einen Schuss Sojamilch od. Mandelmilch und die blanchierten u. gehackten Brennnesseln dazugeben. Wenn die Erdäpfeln weich sind, mit 1 Eßl weißen Mandelmus mit dem Pürrierstab mixen.
Als Einlage habe ich noch in Scheiben geschnittenen Champignon angedünstet, die ich mit Salz, Pfeffer u. Petersilie gewürzt habe.
Mit einer Scheibe Brot- mmhhh

1 Kommentar:

Fräulein Midsommar ♥ hat gesagt…

boa, die sieht super aus! und dann noch in der gmundner keramik ;-) was ich auch total gern mag ist brennesselspinal!! yummyyy!

lg frl. m.