Dienstag, 23. September 2014

Umeå -Schweden

Nun bin ich wieder zurück aus dem hohen Norden. Eine wunderschöne Zeit liegt hinter uns. Anlässlich der Väv 2014 reiste ich für 10 Tage nach Schweden. Umeå liegt im Norden Schwedens, u. wird auch das Tor zum Lappland bezeichnet. Es ist eine wunderschöne Gegend, u. das Wetter war uns mehr als hold. Wir hatten jeden Tag Sonnenschein, u. es war so warm, dass wir kurzärmelig u. in kurzen Hosen gewandert sind. Heute will ich euch nur Naturbilder zeigen. Textile Bilder gibt es dann beim nächsten Mal.
Sonnenaufgang vor unserer Stuga, der 1. Tag 



Der Gletcher hinterließ seine Spuren


Schwarzbeeren, Preiselbeeren u. Pilze in Hülle u. Fülle

Am Ballberget (460m)



ein Findling

Das Fischerdorf Skagshamn


Felsenmalerei in der Nähe von Solefteå





Hängebrücke im Flussdelta des Umeåälven

Kote-traditionelle Behausung der Samen

Trommel der Samen zum Orakeln



Kommentare:

Manuela hat gesagt…

Traumbilder, Traumreise -was für ein Glück, dass Du dort warst und zehre ganz lang von diesen Erinnerungen. LG Manuela

kristdalavavstuga hat gesagt…

Du hast es genau richtig gemacht ! Ich nehme auch oft meinen Mann mit, wenn Webmesse ist und wir machen dann dort ein wenig Urlaub, wo wir sonst wohl nie hingefahren wären.
Schade, daß wir uns nicht über den Weg gelaufen sind. Naja, vielleicht dann in 3 Jahren - hoffentlich in Südschweden.
Viele Grüße aus Småland

Marianne

Mondgucker-Strandläufer hat gesagt…

Wie schön so weit da oben sein und deine Fotos sind wunderschön aus dieser Ggegend, da hast du viel erlebt!
Gutes Daheim an kommen wünsche ich
dir!
Lieben Gruss Elke

Helga Jossen hat gesagt…

Unwahrscheinlich schön !! Danke für die wunderbaren Bilder .

chaosisland hat gesagt…

Das sind tolle Fotos wunderbarer Natur!
LG Natalia